Brainwriting

Die Alternative zum Brainstorming im Team

<>X
weiter

6-3-5 Brainwriting

Ziele
  • Viele Ideen zu einem Thema in kurzer Zeit sammeln
  • Das Team an der Ideenfindung beteiligen
Anlass Komplexe Fragen und Themen erfordern ein konzertiertes Vorgehen verschiedener Teammitglieder oder Projektmitarbeiter. Mit dieser Methode können Sie straff gemeinsam an einem Thema arbeiten und neue Ideen entwickeln.
Vorgehen Organisieren Sie ein Teammeeting zu einem aktuellen Thema, bei dem es darum geht möglichst viele Ideen zu entwickeln.

Setzen Sie 90 min für das Meeting an. Teilen Sie Ihr Team in Gruppen zu jeweils sechs Personen auf.

Erklären Sie das Thema, um das es geht und schreiben Sie das Thema/bzw. die Frage zu der gearbeitet werden soll groß auf ein Flipchart oder eine Tafel.

Erklären Sie die Vorgehensweise der 6-3-5 Methode:

  1. Jedes Teammitglied erhält ein Formular mit mehreren Zeilen und drei Spalten.
  2. In der ersten Runde schreibt jedes Teammitglied seinen Namen in die erste Spalte. Jeder überlegt sich drei verschiedene Ideen bzw. Antworten zur gestellten Frage und schreibt diese drei Gedanken in die Zeile.
  3. Nach ca. 5 Minuten wird das Blatt nach links an das nächste Teammitglied weiter gegeben und erhält von rechts ein bereits in der ersten Zeile ausgefülltes Blatt.
  4. In der zweiten Runde nimmt jeder die drei Gedanken des Vorgängers auf und bezieht dazu Stellung, greift diese auf und ergänzt. Hierzu ist es wichtig sich auf die jeweils neuen Impulse des Nachbarn einzustellen und diese weiter zu entwickeln.
  5. Nach 5 Minuten wird wieder gewechselt und der Vorgang solange weiter wiederholt, bis das Blatt voll ist und so (theoretisch) 6x3x6 verschiedene Ideen zustande gekommen sind.
  6. Wenn alle Blätter voll geschrieben sind werden die unterschiedlichen Ergebnisse vorgetragen und diskutiert. Das Team einigt sich auf den besten Vorschlag.
Vorsicht Achten Sie darauf, dass der Schreibprozess nicht durch Diskussionen unterbrochen wird.

Vermeiden Sie schriftliche Diskussionen auf dem Papier. Es geht also nicht darum Pro und Contra eines Vorschlages schriftlich darzulegen, sondern diesen ernsthaft weiter zu entwickeln. Diskussion und Bewertung erfolgen erst am Ende.

Animieren Sie Ihre Teammitglieder auch gerne über den Tellerrand hinaus zu fantasieren und scheinbar abwegige oder verrückte Ideen ins Spiel zu bringen!

Manche Ideen doppeln sich womöglich. Wenn einzelne Ideen zu verrückt scheinen, so steckt darin womöglich doch auch ein ernsthafter und sinnvoller Kern, den es zu entdecken gilt.

Ergebnis Sie erhalten eine Vielzahl (hoffentlich) neuer Ideen. Das Team hat sich an der Ideenfindung beteiligt und das Ergebnis bzw. die weitere Vorgehensweise mit abgestimmt.

Aktuelles

Meetings: Zeit zum entspannen oder Ideenschmiede?

Eine neue Studie belegt, was jeder ahnt: Besprechungen sind oft unproduktiv. Da viele Arbeitnehmer Ihre Zeit mit Meetings verbringen, kann man sich das Ausmaß der Verschwendung ausrechnen. Mit unseren Tipps machen Sie Besprechungen zu einem nützlichen und effektiven Arbeitsinstrument. ->lesen Sie hier

Foto: iStockphoto

Wie soll ich mit Ihnen in Kontakt treten?

Tom Senninger

Rufen Sie mich an:
089 9739 22 88

Mailen Sie mir:

Bitte tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein

Vorname
Name
Email
Telefon
Thema

Kostenfreier Download

Email
Inhalt

Brainwriting Regeln

Arbeitsblatt, mit den Brainwriting-Reglen.

Laden Sie sich hier kostenfrei das pdf zum Ausdrucken herunter!

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre Emailadresse ein.
Wir senden Ihnen umgehend den Downloadlink zu:
Vorname
Name
Email
Infobrief Kostenfrei "Führen aktuell" alle 2 Monate

Übersicht Toolbox Downloads

22 Emailtipps 11 Besprechungsregeln
Wichtig? Dringlich? ABC-Analyse I.D.E. Struktur
Brainstorming richtig gemacht Brainwriting
Problemfeldanalyse Aktiv Zuhören
SWOT-Analyse konstruktives Feedback geben
Klare Ziele sind SMART RACI - Klare Verantwortung
Führungstipp Skalierung